Inline-Metalldetektion

Warum ein Fertigprodukt aussondern, wenn es inline detektiert werden kann? Warum 10 Produktionssekunden wegen 1 Eisenpartikels opfern, wenn unser System einen zweiten Durchgang des Ausschussprodukts durch die Anlage zulässt? (Wodurch Ausschussprodukte um 96 % reduziert werden.)

Zur Aufnahme von Wrap-around-Metalldetektoren benutzen wir eine Kombination aus Polypropylen (unter dem Metalldetektor) und Edelstahl. Wenn Metall detektiert wird, öffnet sich eine Schranke und wird das Ausschussprodukt in einem Sekundenbruchteil entfernt. Wir empfehlen, alle Ausschussprodukte zurückzuhalten und am Ende des Produktionsdurchgangs wieder in die Anlage einzuschleusen, um die Ausbeute zu maximieren und den ROI zu erhöhen.

Metall ist eine der häufigsten Verunreinigungen in der Lebensmittelproduktion. Es gibt drei Hauptgruppen von Metallen, die ein Lebensmittel-Metalldetektor erfassen kann:

  • Eisen-
  • Nichteisen-
  • Edelstahldetektion (abhängig von den magnetischen Eigenschaften der Verunreinigung).

Wenn andersartige Verunreinigungen (Glas, verkalkte Knochen, Keramik, Stein) zu detektieren sind, dann bietet ein röntgentechnisches Inspektionssystem verbesserte Detektionsfunktionalität und kann Cox & Plant die auf individuelle Anforderungen abgestimmten Oberflächen entwickeln.

Möchten Sie mehr erfahren?

Rufen Sie uns jetzt an +44 (0)1384 895 121.